Das neue anaquda Deck ist da!

Das anaquda Deck ONE in der neuen Version 1.1 ist fertig. Die Long-Neck-Version (GRIND) und die Short-Neck-Version (WHIP) wird es vorerst weiter in der Version 1.0 geben.

Mit 1,4 kg haben wir eine stabile aber nicht zu schwere Variante gewählt. Besondere Kennzeichen sind sein tailliertes Steuerrohr und das schlichte Design.

Die anaquda Teamfahrer haben in den vergangenen Wochen die Decks ausgiebig getestet und je nach Style und Location die Vorzüge ermittelt. Die Decks kommen mit Hinterachse, Spacern und Flexbrake.

anaquda ONE 1.1: Die Nummer Eins im Team ist für Allrounder die perfekte Wahl für Steet und Park und bietet mit seinem Gewicht von 1,4 kg und gerader Architektur die wohl ausgewogenste Lösung unter den anaquda Deck-Designs. In der Version 1.1 schaut das obere Kugellager etwas aus der Aufnahme und erleichtert dadurch die Verwendung von Integrated Headsets anderer Hersteller. Wenn du nicht sicher bist, dann ist dieses Deck die richtige Version!

anaquda GRIND: Die Street-orientierte Version des Decks hat einen etwas längeren Hals und steht vorne etwas tiefer. Dadurch verändert sich der Lenkerwinkel von ca. 82,5° auf ca. 83,5° (je nach Fork). Das verspricht zum Beispiel deutlich bessere Kontrolle beim Grinden und erleichtert Nosemanuals.

anaquda WHIP: Diese Deck-Variante hat einen etwas kürzeren Hals und steht dadurch vorn etwas höher als das Standard-Deck. Der Headtube-Winkel verkleinert sich auf ca. 81,5°, was den Lenker dichter am Fahrer stehen lässt. Effekt: das Deck „whipt“ sich wesentlich schneller und ist für den Einsatz im Park bestens geeignet.

Der Verkauf beginnt heute in unseren Partnershops. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei EUR 89,90.

Deck-Details:

  • ALU 7075
  • Länge: 50 cm
  • Breite: 10,8 cm
  • Höhe: 2,9 cm
  • Gewicht: 1,4 kg
  • für Integrated Headsets